Am 26.6.2022 führen wir unseren ersten SpassSport Wettkampf in den Kategorien A / B1 / B2  durch. Wir freuen uns auf viele Teilnehmer!

 

Beginn:   8:30 Uhr
Kosten (exkl. Verpflegung):   SKG Mitglieder: Fr. 45.-
  Nichtmitglieder: Fr. 50.-
Anmeldeschluss: 15. Juni 2022
Rangverkündigung: Schnellstmöglich nach jeder Kategorie

Die Teilnehmerzahl ist auf 45 Teams beschränkt

Hier geht es zur Anmeldung

Flyer mit detaillierten Informationen:

Spass Sport 002

Neu bieten wir Erziehungskurse an. Besitzen Sie neu einen Hund oder haben Sie einen Junghund, der noch Erziehung benötigt? Dann sind Sie im 12-wöchigen Erziehungskurs bei Sarah Scheuren genau richtig. Während 12 Lektionen lernen Sie und Ihr Hund das kleine 1x1 des Grundgehorsams. Das Lernverhalten, die Körpersprache des Hundes, die Hundeknigge, der zuverlässige Rückruf, die 1. Hilfe am Hund und vieles mehr sind Themen der 12 Lektionen.

Kursdaten:

Kurs 1: 1.3.-17.5.2022 (ausgebucht, keine Anmeldung mehr möglich)

Kurs 2: 24.5.-9.8.2022, immer dienstags von 19:30 Uhr bis ca. 20:45 Uhr (ausgebucht, keine Anmeldung mehr möglich)

Kurs 3:16.8.-1.11.2022, immer dienstags von 19:30 Uhr bis ca. 20:45 Uhr

Mitbringen:

Hund, Halsband, Leine, Geschirr, Spielzeug, Wienerli zur Belohnung

Gutes Schuhwerk und wetterfeste Kleidung, der Kurs findet bei jeder Witterung statt.

Beachten:

Ihr Hund muss gesund und entwurmt sein und im Impfplan liegen. Bitte füttern Sie Ihren Hund ca. 2 Stunden vor dem Training nicht mehr.

Kosten:

120.- CHF für 12 Lektionen à ca. 80 Minuten. Die Kurskosten sind in der ersten Lektion bar zu bezahlen. Bei Nichterscheinen wird kein Geld rückerstattet.

Sarah Scheuren freut sich auf Sie und Ihren Hund.

Alter des Hundes:

Der Erziehungskurs ist für Hunde jeden Alters geeignet.

Anmeldung Kurs 3 folgt im Juli

 

 

 

 

Wir bedanken uns bei allen Teilnehmern für den gelungen Aargauer Gruppenmehrkampf.
Vielen Dank auch an die beiden Richter Jürg Berger und Urs Meyer, die Küchenmannschaft und alle Helfer!

Ranligste

Fotos sind in der Galerie zu finden

 

 

 
 
 
 
SpassSport besteht aus vielen Übungen, welche im Plausch- und Familienhundebereich eingesetzt werden. Wenn ein Team dann die Übungen einer Klasse beherrscht, möchte es dies vielleicht auch mal an einem Wettkampf zeigen. Dafür wird geübt und trainiert. Es gibt die Klassen A sowie B1 und B2.
 

Mitbringen:
Hund, Halsband, Leine, Wienerli zur Belohnung.
Gutes Schuhwerk und wetterfeste Kleidung. Die Kurse finden bei jeder Witterung statt.

Beachten:
Ihr Hund muss gesund und entwurmt sein und im Impfplan liegen. Bitte füttern Sie Ihren Hund ca. 2 Stunden vor dem Training nicht mehr.

Kosten:
120.- CHF für 12er Abo (10.- CHF pro Training). Die erste Stunde ist gratis.
Vereinsmitglieder: gratis 
Gabi Stürchler und Nelly Quidort freuen sich auf Sie und Ihren Hund.

Voraussetzungen:
Der Hund hat in der Gruppe Welpen und/oder Junghunde bereits teilgenommen und kennt den Grundgehorsam.

Regeln:
Die Teilnehmer dieser Gruppe trainieren gezielt auf die Spasssportprüfungen hin, sie müssen mindestens 70 % der Trainings anwesend sein und mindestens einmal jährlich an einer Prüfung starten.

Alter des Hundes:
Ab 10 Monate

Seit Januar 2018 kann in der ganzen Schweiz freiwillig das Nationale Hundehalter Brevet gemacht werden. 

Zur Zeit finden keine Prüfungen statt.

Bewertung und Übungsbeschrieb:

Pro Übung können maximal 2 Punkte erreicht werden.

Die Prüfung ist bestanden, wenn mindestens 18 Punkte erreicht werden

Hier geht es zum PDF des Übungsbeschrieb

  

Prüfungsübung

Aufgabe(n) und erwünschtes Verhalten

Übung 1

Aussteigen aus dem Auto oder

Verlassen eines engen Raumes

-         Korrektes Ausladen des Hundes aus dem Auto oder Verlassen eines engen Raumes. Hund wartet, bis er Kommando zum Aussteigen oder Verlassen des Raumes bekommt.

-         Hund zeigt keine Aggression gegenüber HF oder PE.

Übung 2

Maulkorb und

Verbinden einer Pfote

-         HF zeigt an Modellhund, wie Notfallmaulkorb korrekt angelegt wird.

-         HF erhält Gittermaulkorb (eigener zugelassener Gittermaulkorb darf mitgebracht werden) und zieht ihn seinem Hund an. Hund verhält sich ruhig.

-         HF verbindet Pfote seines Hundes. Hund lässt dies ohne Aggression zu.

Übung 3

Leinenlaufen

Anhalten / Sitzen

Warten / Bleiben

-         Hund folgt dem HF angeleint, ohne zu zerren.

-         Hund wartet im Sitz am Ausgangspunkt, während HF ohne ihn Viereck umgeht.

-         HF nimmt Hund über zwei Schenkel des Vierecks mit und lässt ihn im Platz warten. HF umgeht das Viereck erneut ohne Hund. Hund wartet ruhig, bis HF wieder bei ihm ist.

-         Wenn HF wieder beim Hund ist, nimmt er den Hund mit dem Kommando Sitz an.

Übung 4

Spielen

(Kooperativität, Selbstbeherrschung

Beruhigungsphase)

-         HF spielt mit eigenem Gegenstand mit Hund.

-         Auf Anweisung von PE nimmt HF dem Hund den Gegenstand mit Kommando weg. Hund lässt dies geschehen, ohne zu knurren oder nachzuschnappen.

Übung 5

Abrufen des Hundes bei Begegnung mit Jogger oder Radfahrer (VP)

-         HF geht mit abgeleintem Hund auf zugewiesener Strecke spazieren. Jogger/Radfahrer (VP) kommt ihnen entgegen. HF ruft seinen Hund zu sich und leint ihn an, bevor VP ihn erreicht hat.

-         HF geht mit angeleintem Hund an VP vorbei, ohne dass Hund ihn belästigt.

-         Nach dem Kreuzen mit VP wird Hund losgeleint, HF geht in ursprünglicher Richtung weiter. Hund darf VP nicht folgen.

Übung 6

Körperpflege

Zähne, Ohren, etc. untersuchen lassen,

Chip-Kontrolle

-         HF kommt mit angeleintem Hund zum Tisch, HF begrüsst PE und hebt Hund korrekt auf Tisch (kleiner Tisch / Rampe für grosse / schwere Hunde). 

-         HF muss Hund mind. 10s festhalten (fixieren). Hund ist ruhig (Sitz, Platz, Steh).

-         PE kontrolliert Chipnummer, HF zeigt Ohren / Zähne und 2 Pfoten (mind. 1 Hinter- / 1 Vorderpfote) von Hund, indem er sie anhebt, knetet und Zehen spreizt. Hund lässt dies ohne Aggression und Nervosität zu.

-         HF hebt seinen Hund wieder korrekt vom Tisch.

Übung 7

Kreuzen eines Passanten mit Kinderwagen

-         HF und Hund kreuzen VP mit Kinderwagen mit Puppe, die schreit.

-         Hund verhält sich ruhig, reagiert nicht aggressiv auf VP und Kinderwagen.

Übung 8

Abrufen unter Ablenkung

-         Hund wartet an markiertem Punkt.

-         HF begibt sich an zweite Markierung.

-         Um HF herum bewegen sich Menschen (VP).

-         HF ruft Hund ab, dieser kommt zu ihm, ohne VP zu belästigen.

Übung 9

Restaurantbesuch

-         HF setzt sich mit Hund an gekennzeichneten Tisch in einem Restaurant (oder ähnlicher Raum). HF lässt Hund neben sich abliegen und bestellt.

-         Zweite Person (VP) geht nach ca. 4min mit angeleintem Hund vorbei und setzt sich an anderen Tisch. Zu prüfender Hund ist ruhig, zeigt keine Aggression gegenüber anderem Hund oder fremden Personen (VP).

-         Nach ca. 2min steht HF auf, verlässt ruhig mit angeleintem Hund den Raum.

Übung 10

Begegnung mit fremden Hunden

-         Auf Kommando gehen 2 HF mit angeleinten Hunden los und begegnen sich in der Mitte

-         Beide HF bleiben stehen und unterhalten sich kurz.

-         Zu prüfender Hund verhält sich nicht aggressiv gegenüber anderem Hund und seinem Besitzer (VP).

-         Zu prüfender Hund trägt evtl. Gittermaulkorb.

Übung 11

Strasse überqueren

-         Hund wartet an Leine korrekt an der Strasse, bis er Zeichen von HF zum Losgehen erhält.

-         Auf gegenüberliegender Seite zeigt Hund erneut ein korrektes Warten.

-         Hund wartet ruhig und zieht nicht an der Leine beim Überqueren.

Übung 12

Gesamteindruck

Mensch-Hund-Beziehung

Handling

-         Einschätzung Körpersprache von HF.

-         Einschätzung Körpersprache von Hund.

-         Bindung (Vertrauen) zwischen Hund und HF.

Zum Seitenanfang